Ein Haarschnitt kommt selten allein

„Noch drei Tage bis zum Date und ich sehe aus wie eine Vogelscheuche nach einem besonders aufregenden Sommer“. Diese poetischen Worte kommen nicht aus meinem aktuellen Lieblingsroman, sondern aus dem Mund meiner besten Freundin Laura. Vor einigen Wochen noch frisch verlassen, hat sie nun offenbar den Tullner Heiratsmarkt neu für sich entdeckt. Ich schaue von meinem Buch auf und mustere Laura über den Rand meiner Lesebrille. Mag sein, dass sich die Gute in den Wochen des Leidens stylingmäßig vielleicht etwas gehen hat lassen. Aber den angeblichen Frisur-Super-Gau kann ich trotz konzentriertem Augen-Zusammenkneifen dennoch nicht erkennen. Wie das allerdings bei uns Frauen so ist, kann man uns nur schwer umstimmen, wenn wir erst einmal von einem Sachverhalt überzeugt sind.

Womit ich allerdings nicht gerechnet hätte, ist die Lauras Entschlussfreudigkeit. Bereits eine Stunde später stehe ich als von Laura ernannte, persönliche Styling-Beraterin neben
ihr im KLIPP-Salon der Rosenarcade und philosophiere über Haartrends. Passend zur kommenden Party- und Ballsaison, verrät uns die Expertin, sind freche, individuelle
Looks
diesen Winter besonders angesagt. Bei den Farben reicht die Palette von natürlichen Tönen wie Mokka- oder Karamellbraun bis hin zu Eye-Catchern wie Grau oder Silber-Violett.

klipp-frisurentrend-party-glam-gruppeEine derart radikale Veränderung ist Laura dann doch zu viel des Guten. Deshalb fällt die Wahl auf einen sanft durchgestuften Schnitt mit schrägen Ponyfransen, der ihr herzförmiges Gesicht nach Analyse der Friseurin besonders hervorhebt. Beschwingt von Lauras Tatendrang lasse ich mich dann auch dazu hinreißen, mich in die Hände der KLIPP-Experten zu begeben. Nach kurzer Farbberatung werden mir mit Hilfe der Balayage-Technik weiche Strähnen ins Haar gezaubert. Meinen – vom langen Sommer immer noch strapazierten – Haaren gönne ich eine pflegende Intensivkur und auch die kaputten Spitzen verschwinden ganz schnell.

Zum Schluss bekommen Laura und ich noch einen tollen Tipp für Bad Hair Days mit auf den Weg: Up to date sind nämlich auch Hair-Looks wie elegante Dutts oder lässige Flechtfrisuren. Selbst mein klassischer Schnitt lässt sich damit in wenigen Handgriffen für die Yoga-Stunde, den Kino-Abend oder die nächste Party stylen. Und Laura? Die entschwebt – frisch gestylt – zur Shoppingtour für das kommende Date.

Übrigens: Falls ihr euch – wie ich – nicht für eine Styling-Variante entscheiden könnt: Meine Lieblings-Looks aus dem KLIPP-Salon habe ich für euch abfotografiert.

Ich bin schon gespannt, welches Haar-Styling euer Herbst-Favorit wird!

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s