Süßer Start in den Winter

Als Spätsommermensch kommt mir die kalte Jahreszeit ja immer viel zu schnell. Eben liegst du noch im Bikini im Freibad und genießt die Spätsommer-Sonne, schon pfeift dir der erste Schneesturm um Ohren. Und da ich leider von Kindesbeinen an eine verfrorene Seele bin, braucht es schon ganz besondere Strategien, um mich im Winter auf Betriebstemperatur zu halten. Neben weihnachtlichen Shoppingtouren in der Rosenarcade (mehr davon in meinen nächsten Blogbeiträgen) und Keks-Back-Exzessen sind das vor allem die leckeren Punschrezepte meiner Arbeitskollegin Florentina. Einmal probiert, sind Apfel- und Orangenpunsch bei mir zuhause ein Fixpunkt zum Start der Adventzeit:

 Apfelpunsch

  • 1 Liter Apfelsaft naturtrüb
  • 2-3 Liter Wasser
  • 2-3 Beutel Punschfix (praktische Gewürzmischung von Teekanne, steht im Supermarkt allerdings manchmal beim Alkohol)
  • 4-5 Beutel „Wintertraum“ Tee (oder ein anderer Apfel-Zimt-Tee)
  • Zimtstangen und Gewürznelken nach Belieben
  • 50g Apfelringe (getrocknet)
  • Saft von 2 Zitronen
  • Rum und Zucker nach Belieben

Alles einmal aufkochen lassen (damit die Apfelringe weich werden) und mit dem Rum erst ganz am Schluss abschmecken, damit er nicht verdampft.

punch-1866178
Der Apfelpunsch weckt bei mir Erinnerungen an Apple Pie und Spätsommer.

Orangenpunsch

  • 1 kg Orangen oder 1 Pkg. Rauch frisch gepresster Orangensaft + 1 Netz Orangen
  • 2-3 Liter Wasser
  • 2-3 Beutel Punschfix
  • 4-5 Beutel Blutorangen- oder Früchtetee
  • Saft von 2 Zitronen
  • Rum und Zucker nach Belieben

Florentinas Geheim-Tipp: 1 Orange in halbe Scheiben schneiden und mit aufkochen.

punch-1866176
Nicht nur für Zitrus-Liebhaber!

Ich selbst kann mich ja nie entscheiden, welcher der beiden mein ganz persönlicher Favorit ist. Aber vielleicht habt ihr ja nach ausführlicher Verkostung einer neue Punsch-Nummer 1.

Viel Spaß beim Punschen wünscht euch eure Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s