Einfach mal „Danke“ sagen

Ihr Lieben,

Mamas haben es gar nicht so leicht. Als Kinder halten wir sie tagtäglich auf Trab und quälen sie mit Fragen wie „Warum ist der Himmel blau?“ oder „Wieso hat Papa so einen dicken Bauch?“. Im Vergleich zu den darauf folgenden Teenager-Jahren ist das aber noch richtig harmlos. Denn dann wird es erst richtig anstrengend. Von 14 – 18 finden wir unsere Mamas grundsätzlich furchtbar ungerecht und uncool. Auch wenn sie es natürlich nur gut mit uns meinen, lehnen wir jeden Rat schon rein aus Prinzip ab. Und als wäre das nicht genug, beschließen wir dann nach der Schule einfach von zuhause auszuziehen. Nicht, dass das dann eine Erleichterung für unsere Mütter wäre. Nein, gefühlt lassen wir sie alleine zurück – ohne einmal „Danke“ gesagt zu haben.

Deswegen mein Plädoyer an euch: Auch wenn der Muttertag genauso inszeniert ist wie der Valentinstag – nutzt trotzdem die Gelegenheit, um euch bei euren Mamas zu bedanken: danke, für die Geduld. Ihre guten Ratschläge. Und vor allem für die ganze Zeit, die sie euch in ihrem Leben schon gewidmet haben. Sie haben es definitiv verdient :-).

Ich für meinen Teil werde dieses Jahr meine Mama auf eine Shopping-Tour in der Rosenarcade einladen – kostenlose Stilberatung und leckeres Frühstück im Café Attimo inklusive ;-). Natürlich braucht so eine Einkaufsrunde auch Vorbereitung, weswegen ich mich vorab schon mal etwas umgesehen habe und weiß, wo wir auf jeden Fall hinschauen müssen. Adler, s.Oliver, Douglas, DM und Colloseum stehen ganz oben auf der Liste. Aber seht selbst, welche Hightlights ihr dort gerade nicht verpassen dürft:

muttertag-geschenktipps

Alles Liebe,
Eure Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s