Tipps fürs erste Date

Ihr Lieben!

5 Jahre liegt mein erstes Date mit meinem Freund nun schon zurück – eine halbe Ewigkeit quasi. Die Erinnerung daran ist aber noch immer so präsent, als wären wir erst gestern gemeinsam beim Italiener in der Rosi gesessen. Ich weiß noch ganz genau, wie aufgeregt ich damals war. Mein Herz pochte, meine Wangen glühten – man hätte auch glauben können, ich würde gerade einen Marathon laufen. Nachdem wir uns aber auf Anhieb gut verstanden haben, hat sich das Gefühl dann zum Glück recht schnell gelegt ;-).

Heute bin ich für meine Single-Freundinnen die erste Anlaufstelle vor ihren Dates und gebe No-Na-Ratschlägen à la „Sei einfach du selbst“, aber auch wertvolle Styling-Tipps J. Denn wenn ich eines bei meinem ersten Date gelernt habe, dann, dass es wirklich keine gute Idee ist, sich in ein Outfit zu quetschen, das man unter normalen Umständen niemals anziehen würde. Wie auch ihr die Situation etwas entschärfen könnt, verrate ich euch jetzt:

  • Wählt euer Outfit weise. Natürlich soll es chic sein und eurer Figur schmeicheln. Achtet dabei allerdings darauf, nicht zu sexy zu sein. Das Wichtigste ist tatsächlich, dass ihr euch wohlfühlt und nicht ständig darüber nachdenken müsst, ob euer Rock zu weit nach oben gerutscht sein könnte. Schließlich wollt ihr eure ganze Aufmerksamkeit eurem potentiellen Traummann widmen. 😉 Hier auch gleich ein paar Vorschläge für Outfits, mit denen ihr euer Date charmant um den Finger wickelt:
  • Auch beim Make-Up gilt die Regel „weniger ist mehr“! Um ein dezentes Tages-Make-Up hinzubekommen, das eure Natürlichkeit unterstreicht, rate ich zu einer matten Grundierung. Gegen den Schatten unter den Augen verwende ich einen etwas helleren Ton beim Concealer. Die Wangenknochen betone ich mit einem natürlichen Highlighter – am leichtesten lässt sich dieser mit einem großen, breiten Pinsel auftragen. Für die Augen verwendet ihr am besten euren Lieblingsmascara. Bei den Lippen sollte die Nude-Farbpalette eure erste Wahl sein – klebriges Lipgloss und zu dunkle Lippenstifte sind bloß ein weiterer unnötiger Stressfaktor.

Was sind eure Tipps? Teilt eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren!

Alles Liebe,

Eure Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s